Digitalität und Bewusstsein
Beginn: Freitag: 14. September 2018, 18.30 Uhr
Ende: Sonntag: 16. September 2018, 12.30 Uhr
Seminargebühr: CHF 100.--/150.--/200.-- nach Selbsteinschätzung (exklusive Kost und Logis)
Anmeldeschluss: 08. September 2018
Sprache: Deutsch

Digitale Technologien haben unsere Gewohnheiten und die Wahrnehmung der Welt während weniger Jahre komplett verändert. Wir erkennen immense Chancen der neuen Medien, erahnen gleichzeitig immer mehr auch deren Risiken.

Gemeinsam bearbeiten wir folgende Fragen:

Wie gehen wir mit Digitalität um?
Was macht das mit unserer Wahrnehmung?
Verändert sich dabei unser Miteinander?

Neben dem Befragen des eigenen Umgangs mit digitalen Medien steht das Sichtbarmachen von Perspektiven, sozialen Interaktionen und Verhältnissen im Social Net im Vordergrund. In der Gruppe lernen wir unterschiedliche Ansichten kennen und schulen dabei unsere Selbstwahrnehmung. Der gemeinsam geschaffene Ausdruck aus Gruppenarbeiten und Übungen hilft uns, Entwicklungsfelder im Bewusstseinsprozess sichtbar zu machen.

Das Seminar richtet sich an Interessierte, die Medienprozesse auf tieferen Ebenen beleuchten und eine kritische, flexible Haltung gegenüber Medieneinflüssen entwickeln möchten. Teilnehmende dieses Seminars bedenken grundlegend, wie sich Verbundenheit in heutigen Technologien realisiert.


Marcel Beer

Marcel Beer

Marcel Beer arbeitet als Gestalter und Berater bei Kommunikationsfragen. Er ist Prozessbegleiter für kreative Menschen und Initiant der ‚Agentur für Ästhetische Praxis. Dasein’. Sein Gestaltungshandeln basiert auf der Begegnungsebene des Dialogs. Aufgewachsen unweit von der Villa Unspunnen in Matten, befindet er sich auf dem aktuellen Übungsweg DO bei Annette Kaiser.





Villa Unspunnen
Oberdorfstrasse 7
CH-3812 Wilderswil
Tel +41 (0)33 821 04 44
Fax +41 (0)33 821 04 45
info@villaunspunnen.ch
www.villaunspunnen.ch